Durch geschickte Rechtswahl Risiken reduzieren und unternehmerische Ziele befördern

Eine bewusste Rechtswahl hilft, die Risiken von Vertragsabschlüssen im internationalen Handel zu reduzieren. Doch welche Rechtsordnung soll für den Vertragsabschluss gewählt werden? Wie wirkt sich eine bestimmte Rechtswahl auf die Wirksamkeit von Vertragsinhalten sowie die Rechte und Pflichten der Parteien aus? Die Autorin ermittelt → Lesen Sie mehr

Ist eine Novellierung des Rechtsdienstleistungsgesetzes notwendig?

Legal-Tech-Geschäftsmodelle werden auf dem Rechtsmarkt immer lukrativer. Neben digitalen Tools, die den juristischen Alltag erleichtern, gibt es auch solche, die mit der klassischen anwaltlichen Rechtsberatung konkurrieren. Im Zentrum steht die Frage: Sind solche Legal-Tech-Angebote rechtlich zulässig? → Lesen Sie mehr

Wo die Konfliktlinie im Urlaubsrecht verläuft

Verfallen Urlaubsansprüche spätestens Ende März des Folgejahres? Müssen Arbeitgeber die Arbeitnehmer jetzt regelmäßig auffordern, Urlaub zu nehmen? Und verfallen Urlaubsansprüche Langzeiterkrankter erst 15 Monate nach Ende des Urlaubsjahres?

Diesen Fragen geht die Autorin des neuen Bands der Berliner wirtschaftsrechtlichen Schriften „Verfall von Urlaubsansprüchen“ nach und untersucht dabei insbesondere den Einfluss der europäischen Arbeitszeitrichtlinie und der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs auf das deutsche Urlaubsrecht und die höchstrichterliche Rechtsprechung. Lesen Sie mehr

„Tams Reise“ in neuer Edition – einhundert Jahre nach der ersten Veröffentlichung

Zum 100. Geburtstag des Buches erscheint „Tams Reise durch die jüdische Märchenwelt“ in einer farbenprächtigen und hervorragend layoutierten Neuedition mit allen Illustrationen der Erstausgabe und einem Nachwort zu Leben und Werk Siegfried Abeles von Gabriele von Glasenapp  -> mehr

2. Auflage: Neuedition von Herlingers Mendel Rosenbusch jetzt vorbestellen

Ilse Herlinger kam am 11. Januar vor 119 Jahren im mährischen Witkowitz zur Welt. Sie schrieb Gedichte, Erzählungen und Märchen. Der Band mit Erzählungen für Kinder „Mendel Rosenbusch“ erschien im Jahr 1929 als sie 26 Jahre jung war. 90 Jahre später hat David Abramov die elf Geschichten ins Hebräische übersetzt. Özgür Erkök Moroder hat zu jeder Erzählung eine doppelseitige Grafik erstellt. Und die Literaturwissenschaftlerin Annegret Völpel verfasste für die Neuedition ein Nachwort zu Leben und Werk Herlingers. Derzeit ist die zweite Auflage der Neuedition in Vorbereitung und ab März 2022 lieferbar. (ISBN 978-3-946392-25-5)

Das Buch kann überall, wo es Bücher gibt, bestellt werden, selbstverständlich auch direkt beim Verlag (siehe Impressum).

Neu: Band 14 der BWS erscheint im Januar 2022! 

Thema:  Betriebsübergang und Schutz der Beschäftigten!

Wird ein Betrieb verkauft, werden die dort tätigen Arbeitnehmer und Auszubildenden durch § 613a BGB vor Verlust ihres Arbeitsplatzes und Verschlechterung ihrer Rechtspositionen geschützt. Anderen Beschäftigten wird dieser Schutz nach aktuell vorherrschender Meinung nicht zuteil. Aber ist das in der heutigen Arbeitswelt, in der sich neben dem klassischen Arbeitsverhältnis eine Vielzahl von weiteren Beschäftigungsarten etabliert hat, noch zeitgerecht? Nach Auffassung des Autors nicht  weiter -> 

90 Jahre nach der ersten Veröffentlichung wieder verfügbar!

„Geschichten um Mendel Rosenbusch“ von Ilse Herlinger

In der neuen Ausgabe aus dem Gans Verlag, die im Frühjahr 2020 erscheint, liegen die elf Abenteuer- und Wundergeschichten im deutschen Original vor, erweitert um die erste vollständige Übersetzung ins Hebräische. Neu in dieser Edition sind zudem … lesen Sie mehr ->

Neu: Ármin Langer über Rabbiner Samson Raphael Hirsch und die jüdische Akkulturation im 19. Jahrhundert

Wir freuen uns die Schriftenreihe „Berliner jüdische Studien“ mit dem neuen Buch von Ármin Langer zu eröffnen: Unter dem Titel „Vergeblich integriert?“ beschäftigt sich Langer mit der hochaktuellen Frage der Integration.

Rabbiner Samson Raphael Hirsch (1808-1888)

Langer behandelt das Thema jedoch auf einer anderen Ebene. Er bezieht sich auf das 19. Jahrhundert und zeichnet dort Wege der Integration am Beispiel des neo-orthodoxen Rabbiners Samson Raphael Hirschs nach. Lesen Sie mehr  ->

Wann Werbung für Lebensmittel Verbraucher in die Irre führt

Führt der Health Claim „Mit wertvollen Vitaminen“ Verbraucher in die Irre? Die Wirtschaftsjuristin Janna Widera untersucht Im neuen Band 11 der Berliner wirtschaftsrechtlichen Schriften genanu diese Frage. Hersteller und Händler von Lebensmitteln sehen in Hinweisen wie „Mit wertvollen Vitaminen“ die Möglichkeit, den Absatz steigern. Doch führen solche Werbeaussagen in die Irre? Verstoßen Sie gegen rechtliche Regelungen? Lesen Sie mehr

Urteil des BGH: Werbeblocker sind nicht unlauter

Der u.a. für das Wettbewerbsrecht zuständige 1. Zivilsenat hat am 19.4.2018 (I ZR 154/16) entschieden, dass das Angebot des Werbeblockerprogramms AdBlock Plus nicht gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb verstößt.

Die Klägerin hat laut taz noch im Gerichtssaal eine Verfassungsbeschwerde gegen das Urteil des BGH angekündigt.

Die wettbewerbsrechtliche Dimension der Problematik untersuchen die Wirtschaftsjuristin Stephanie Raithel und der Berliner Professor Dr. Michael Jaensch in Band 6 der Berliner wirtschaftsrechtlichen Studien „Werbeblocker im Internet„.

https://www.gansverlag.de/?page_id=221